Beitragsseiten

 


Turnfeste auf dem Heldrastein. Der Turnverein Wanfried erhält das Gelände durch Schenkung.


Bühne und Vereinszimmer werden an die Turnhalle angebaut. Damit ist die Voraussetzung erfüllt, dem sportlichen und kulturellen Leben in Wanfried über Jahrzehnte hinaus einen würdigen Rahmen zu bieten.

Wahl von Heinrich Müller zum 1. Vorsitzenden. Er leitet mit großer Schaffenskraft den Verein bis 1933.

Mit Hilfe der Stadt entsteht in der Nähe des Festplatzes "Griesgraben" der Sportplatz, der die Gründung der Handballabteilung ermöglicht.

Gründung der Fußballabteilung, die sich im Arbeiter Turn- und Sportverein organisiert.