Mitgliederversammlung des VfL Wanfried e.V.

mit Neuwahlen und Ehrungen


Vorstand 2014
Sie lenken auch zukünftig die Geschicke des VfL Wanfried. Der alte und neue geschäftsf. Vorstand - Kassenwart Martin Böttner, 2. Vorsitzende Uschi Krepinsky, 1. Vorsitzender Wilhelm Gebhard, Schriftführer Christian Schäfer


Sowohl aus dem Bericht des 1. Vorsitzenden des VfL Wanfried Wilhelm Gebhard als auch aus den Berichten des Kassenwarts und der Fachwarte der Abteilungen ging in der Mitgliederversammlung im Bürgersaal des Hotels Schwan hervor, dass auch im Jahr 2013 die seit Jahren anhaltende Aufwärtsentwicklung anhielt. „Der VfL Wanfried steht derzeit sportlich wie auch finanziell gut da,“ resümierte der Vorsitzende im Anschluss an die Berichte der Abteilungen sowie im Anschluss an den Bericht des Kassenwarts. Die positive Entwicklung wird auch in den Mitgliederzahlen deutlich.


Kinderfasching beim VfL Wanfried Helau VfL! Helau Wanfried!

In der wunderschön geschmückten Erich-Schröder-Halle feierten mit viel Spaß und Freude Indianer, Hexen, Ritter, Prinzessinnen, Feuerwehrleute, Zauberer und viele andere toll kostümierte Kinder den Kinderfasching des VfL Wanfried e.V.


Am 31. Dezember 1887 wurde die vereinseigene Turnhalle feierlich eingeweiht und nach der Restaurierung am 25. November 1989 in "Erich-Schröder-Halle" umbenannt. Erich Schröder führte 35 Jahre den VfL mit viel Hingabe und Begeisterung.

Übergabe eines Schecks über 500 Euro vom Schützenverein

Schützenhauptmann Wolf-Arthur Kalden überreichte der 2. Vorsitzenden des VfL Wanfrieds, Ursula Krepinsky, einen Scheck über 500 Euro.

Dies sei ein Dankeschön für den gelungenen "Bunten Abend" am Schützenfest-Freitag im vergangenen Jahr, den unser VfL im Rahmen seiner
150-Jahrfeier gestaltet hatte und der ein großer Erfolg wurde.

Der VfL-Wanfried befreite die Natur vom Wohlstandsmüll

Der VfL Wanfried rief am vergangenen Wochenende seine Mitglieder erneut zu einer Müllsammelaktion auf. Ca. 60 Teilnehmer konnte der
1. Vorsitzende Wilhelm Gebhard zu der Aktion begrüßen.

Nach der gelungenen Gemeinschaftsaktion stellte sich ein Teil der Helferinnen und Helfer zum Gruppenbild auf.